Datenschutz

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, IP-Adresse, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Entis Lebensversicherung AG
Postfach 102411
68024 Mannheim

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@viridium-gruppe.com

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B Versicherungsnummer, Nachname, Vorname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Ihr Anliegen) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Baden-Württemberg

Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
Fax: 0711/61 55 41 – 15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Internet: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners,
  • der Name der abgerufenen Datei,
  • übertragene Datenmenge,
  • Browsertyp,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und dem von Ihnen genutzten Browser zugeordnet werden. Derjenige, der ein Cookie setzt, kann mittels des Cookies bestimmte Informationen erheben und auswerten. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Einsatz von Cookies

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Unbedingt erforderliche Cookies (Kategorie 1)
Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit unsere Websites und deren Funktionen ordnungsgemäß arbeiten. Ohne diese Cookies können Ihnen bestimmte Dienste nicht bereitgestellt werden.

Funktions-Cookies (Kategorie 2)
Diese Cookies ermöglichen es, Komfort und Leistung von Websites zu verbessern und verschiedene Funktionen zur Verfügung zu stellen. Beispielsweise können Spracheinstellungen oder sonstige getroffene Auswahlen in Funktions-Cookies gespeichert werden.

Cookies Dritter (Kategorie 3)
Auf einigen unserer Websites sind Inhalte und Dienste von anderen Anbietern eingebunden, die ihrerseits Cookies und aktive Komponenten verwenden können. Wir haben auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch diese Anbieter keinen Einfluss.

Die zuvor beschriebenen Kategorien von Cookies werden entweder temporär oder persistent gesetzt.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen.

Ausführliche Informationen zu Cookies erhalten Sie auf der externen englischsprachigen Webseite: www.aboutcookies.org.

_pk_id.**, _pk_ref.**
Persistent (max. 12 Monate), Kategorie 3

Dieses Cookie liefert anonymisierte Tracking-Daten. Die Daten werden verwendet, um durch ihre Auswirkung die Webseite zu verbessern. Alle Daten werden anonym erhoben. Sie beinhalten Daten wie besuchte Seiten. Die erzeugten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

pk_ses.**       
Persistent (max. 30 Minuten), Kategorie 3

Dieses Cookie liefert anonymisierte Tracking-Daten. Die Daten werden verwendet, um durch ihre Auswirkung die Webseite zu verbessern. Alle Daten werden anonym erhoben. Sie beinhalten Daten wie besuchte Seiten. Die erzeugten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

PIWIK_SESSID
Temporär bis zum Ende der Browsersitzung, Kategorie 3

ID der Sitzung des Analysedienstes Matomo           

Piwik_ignore  
Temporär bis zum Ende der Browsersitzung, Kategorie 3

Opt-Out-Cookie für den Analysedienst Matomo. Wenn Sie Ihre Cookies regelmäßig löschen, müssen Sie nach jedem Löschvorgang erneut Opt-out wählen, damit das Matomo-Tracking deaktiviert bleibt.

Webanalyse durch Matomo

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers,
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und die Browserversion,
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • Ihr Herkunftsland,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • die Anzahl der Besuche,
  • Ihre Verweildauer auf der Website,
  • die von Ihnen betätigten externen Links.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Bei uns ist dies nach 182 Tagen der Fall.